| Home || Gästebuch || Quellen || Impressum || Datenschutz || Login |

 

Herzlich Willkommen im Home of MARTIN

 

Wie auch immer ihr hierher gekommen seit, ich heiße euch willkommen. Ihr könnt hier ein paar Sachen über mich und mein Umfeld erfahren. Vergesst nicht euch in meinem Gästebuch zu verewigen. Viel Spaß beim Stöbern auf meinen Seiten.

  

neue Bilder:

 

Neustes Bild Neustes Bild Neustes Bild Neustes Bild Neustes Bild

 

letzte Meldungen:

27.05.2020 - Verkehrsänderungen aufgrund der Bombenentschärfung im Bereich des Hauptbahnhofs am 28.05.2020

Aufgrund der Entschärfung einer Bombe im Bahnhofsumfeld kommt es am 28.05.2020 zu Änderungen bei den Straßenbahnen und Bussen der Cottbusverkehr GmbH.

Ab 09:00 Uhr verkehren die Straßenbahnen der Linie 1 von Schmellwitz Anger zur Lutherstraße. Von dort fahren Sie über die Ersatzhaltestelle „Stadtring/ Hauptbahnhof“ zurück nach Schmellwitz Anger.

Die Linie 2 verkehrt zwischen Sandow und der Wendeschleife Thiemstraße. Die Bahnen werden durch die Stadtpromenade geführt. Fahrgäste die zur Stadthalle möchten nutzen bitte die Ersatzhaltestellen am Rathaus. Die Haltestellen „August-Bebel-Straße“, „Stadtmuseum“ und „Hauptbahnhof“ werden nicht bedient. Zusätzlich wird zwischen den Haltestellen „Jessener Straße“ und „Marienstraße“ ein Ersatzverkehr im 30-Minuten-Takt eingerichtet. Dieser wird über die Leipziger Straße geführt und bedient die Haltestelle „Welzower Str./ Klinikum“ ersatzweise für nicht bedienbaren Haltestellen „Vetschauer Str./ Leipziger Str.“ und „Friedrich-List-Str.“.

Die Linie 3 verkehrt planmäßig zwischen Madlow und Ströbitz.

Die Linie 4 fährt wie gewohnt von Sachsendorf nach Neu Schmellwitz und zurück. Die Bahnen werden nicht über den Bahnhofsvorplatz geführt. Ersatzweise halten die Bahnen an der Haltestelle „Stadtring/ Hauptbahnhof“.

Ab 09:10 Uhr wir der Hauptbahnhof nicht mehr durch die Stadt- und Regionalbusse bedient. Diese fahren über den alten Busbahnhof in der Marienstraße. Dieser ist auch der Beginn- und Endpunkt für Fahrten, die sonst üblicherweise am Hauptbahnhof starten.

Bis um 11:00 Uhr bleiben die Wilhelm-Külz-Straße und Schillerstraße für die Busse freigegeben. Folglich werden bis zu diesem Zeitpunkt die Linien 12, 12-35, 16 und 607 in diesem Bereich ihren gewohnten Linienweg fahren. Die Haltestellen „Ausbesserungswerk“, „Spreewaldbahnhof“ und „Carl-von-Ossietzky-Straße“ dürfen zwischen 08:00 und 11:00 Uhr jedoch nur zum Einstieg genutzt werden. Demzufolge können Anwohner die regulären Fahrten zur Evakuierung aus dem Sperrgebiet nutzen.

Ab 11:00 Uhr werden die Wilhelm-Külz-Straße und die Schillerstraße auch für den ÖPNV gesperrt. Die Haltestellen „Ausbesserungswerk“, „Spreewaldbahnhof“ und „Carl-von-Ossietzky-Straße“ entfallen ab diesem Zeitpunkt. Die Linien 12, 12-35, 16 und 607 werden dann über die Karl-Liebknecht-Straße geführt.

Die Kundeninformation am Hauptbahnhof bleibt morgen bis zur Aufhebung der Sperrung geschlossen. Das Kundenzentrum in der Stadtpromenade hat wie gewohnt geöffnet.

Für auftretende Erschwernisse bittet Cottbusverkehr um Verständnis.


10.05.2020 - Verlegung Haltestelle „Zimmerstraße“ ab 11.05.2020

Aufgrund von Bauarbeiten seitens der LWG wird die Haltestelle „Zimmerstraße“ ab Montag, 11.05.2020, um 08:00 Uhr auf die gegenüberliegende Seite der Kreuzung in die Friedrich-Ebert-Straße (Glaswartehäuschen) verlegt. Die Arbeiten und damit auch die Änderung dauern voraussichtlich ein bis zwei Wochen an. Betroffen sind die Straßenbahnlinien 1 und 4 sowie die Buslinien EV 1, 4N und 29.

Für auftretende Erschwernisse bitten wir um Verständnis.


22.04.2020 - Regelfahrplan im Stadt- und Regionalverkehr ab 27. April 2020

Ab Montag, 27. April 2020, werden alle Stadt- und Regionalverkehrslinien von Cottbusverkehr wieder nach dem regulären Fahrplan bedient. Es gelten dann wieder alle Fahrpläne von vor Beginn der Beschränkungen des öffentlichen Lebens am 16. März 2020.

Im Straßenbahnverkehr im Stadtgebiet bedeutet dies, dass die Linie 1 zwischen Schmellwitz Anger und Hauptbahnhof wieder mit der Straßenbahn bedient wird und die Straßenbahnen in den vorgesehenen Taktzeiten von 10 Minuten (Linie 4), 15 Minuten (Linie 2 und 3) und 20 Minuten (Linie 1) fahren. Auch der Südeck-Shuttle der „Barbaralinie“ 9 zwischen Hauptbahnhof und Südeck wird wieder planmäßig fahren.

Die gültigen Fahrpläne finden sich im Internet unter www.cottbusverkehr.de . Auskünfte zu Fahrplänen und Tariffragen, erhalten Sie in unseren Kundenzentren an der Stadtpromenade und am Hauptbahnhof.


19.04.2020 - Verdichtung der Linie 4 ab Montag 20. April 2020

Ab dem kommenden Montag, 20. April 2020, wird Cottbusverkehr die Straßenbahnen der Linie 4 werktags zwischen 07:00 und 09:00 Uhr auf einen 10-Minuten-Takt verdichten. Da an vielen Cottbuser Schulen ab diesem Tag die Prüfungen beginnen, sollen so in den Morgenstunden die Kapazitäten der Straßenbahnlinie 4 unter Berücksichtigung der momentan geltenden Beschränkungen und Empfehlungen erhöht werden.

Darüber hinaus erfolgt der gesamte restliche Straßenbahn- und Stadtbusverkehr weiterhin nach den seit dem 23. März 2020 gültigen Fahrplänen.

Die Regionalbuslinien werden weiterhin nach dem Ferienfahrplan bedient. Fahrten, die im Fahrplan mit einem „S“ markiert sind, entfallen.

Alle aktuellen Fahrpläne finden Sie im Internet unter www.cottbusverkehr.de .


18.03.2020 - Veränderter Einstieg in Bussen/ Aussetzung Fahrscheinverkauf in Bussen / Entfall Linie 9 / Fahrplananpassung Tram

Zur Aufrechterhaltung des ÖPNV und zur Minimierung des Risikos einer Ansteckung mit dem Coronavirus verändert Cottbusverkehr die Einstiegssituationen in die Omnibusse und den Fahrplan der Straßenbahn.

Ab Samstag, 14. März 2020, wird der Einstieg in die Omnibusse der Cottbusverkehr GmbH nicht mehr über die erste Tür erfolgen. Der Einstieg in die Busse ist lediglich über die hinteren Türen möglich. Im Zuge dieser Maßnahme wird außerdem der Fahrscheinverkauf in den Bussen beim Fahrpersonal ausgesetzt. Dies dient der Sicherheit unserer Fahrpersonale und Fahrgäste, um etwaige Ansteckungsketten zu unterbinden. 

Zur Bündelung der personellen Kapazitäten wird die Linie 9 zwischen Hauptbahnhof und Südeck ab 16. März ersatzlos ausfallen.

Ab Donnerstag, 19. März 2020, wird Cottbusverkehr das Fahrplanangebot auf den Straßenbahnlinien aufgrund der aktuellen Lage anpassen.

Die Straßenbahnlinie 1 wird ab Donnerstag durch den EV 1 mit Bussen bedient. Diese verkehren im 30-Minuten-Takt zwischen Schmellwitz Anger und Stadthalle. Dort bestehen Anschlussmöglichkeiten zu den restlichen Straßenbahnlinien.

Die Straßenbahnlinien 2, 3 und 4 fahren auf den gewohnten Routen in einem 20-Minuten-Takt.

Das Kundenzentrum in der Stadtpromenade ist momentan montags bis freitags in der Zeit von 08:00 bis 15:30 Uhr geöffnet. Cottbusverkehr weist außerdem darauf hin, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter alle Kundenanfragen auch per Mail unter kuz(at)cottbusverkehr(dot)de oder telefonisch unter 0355 / 28 944 00 beantworten.

 

Die Anpassungen gelten vorläufig lediglich bis einschließlich Sonntag, 22. März 2020. Aufgrund der dynamischen Entwicklung wird die aktuelle Lage fortlaufend neu bewertet und über eventuelle Änderungen rechtzeitig informiert.